Willkommen auf den Internetseiten der Schach-Freunde Stadtlohn

Samstag, 12 Oktober 2019 21:18

Kantersieg für SF Stadtlohn II - 6:0 gegen Heiden V

In der 2. Runde der Bezirksklasse war unsere Zweite gegen den SV Heiden V klar favorisiert. Heiden hatte an den Brettern 2 bis 6 jeweils sehr junge Nachwuchsspieler am Brett, und so konnten sich unsere Routiniers Othman, Norbert und Ralf sowie unsere Jugendspieler Jarod und Jonas ziemlich schnell durchsetzen.

Ein interessantes Duell fand am 1. Brett statt. Reinhold konnte hier nach 40 Zügen mit einer Springergabel die Qualität gewinnen und damit in ein gewonnenes Endspiel zum 6:0-Endstand abwickeln.

Unsere Zweite ist damit zunächst auf den 2. Tabellenplatz geklettert. Am 9.11. folgt jetzt das schwere Auswärtsspiel bei dem SV Benediktushof Reken I.

Samstag, 12 Oktober 2019 20:12

1. Runde Vereinsmeisterschaft 2019/20 - Schwarz gewinnt 4:0

Am Freitag wurde die 1. Runde der Vereinsmeisterschaft 2019/20 gespielt. Gleich zum Auftakt wurde die "Spitzenpartie" Bert gegen Martin, beide Mitfavoriten für den Titel, ausgelost.

Martin stand lange Zeit stark unter Druck, konnte sich aber immer wieder aus schwierigen Situationen befreien und mit einem Bauern mehr ins Endspiel abwickeln. Dieser Mehrbauer entschied dann letztlich die Partie zu seinen Gunsten.

In den übrigen Partien konnten sich die Favoriten, jeweils mit den schwarzen Steinen, durchsetzen:

Marcel K. gewann gegen Herbert W., Alfred setzte sich gegen Norbert durch, und Herbert P. gewann gegen Jonas. Lenn hatte ein Freilos.

Die zweite Runde wird gespielt am 8. November.

Sonntag, 06 Oktober 2019 12:06

Gelungener Saisonauftakt für SF Stadtlohn I - 6:2-Sieg in Raesfeld

Es war wesentlich spannender, als das Ergebnis vermuten lässt: Erst nach spannendem, fast fünfstündigem Kampf konnte unsere 1. Mannschaft die SG Raesfeld/Erle III bezwingen. Alles in allem ist der Sieg mit 6:2 wohl ein wenig zu hoch ausgefallen.

Unsere Erste konnte in Bestbesetzung antreten und ging als Favorit in dieses Match, zumal die Raesfelder 2 Ersatzspieler einsetzen mussten. Nach etwa einer Stunde sah es dann auch nach einem klaren Sieg für Stadtlohn aus. Herbert P. gewann am 8. Brett in einer "Blitzpartie" schnell die Dame seines Gegners, der kurz danach seine Partie aufgab. Alfred (Brett 6) konnte ebenfalls nach schnellem Turmgewinn seine Partie mit einer schönen Mattkombination beenden. Herbert W. (7) einigte sich mit seinem Gegner in ausgeglichener Stellung auf Remis. Am Spitzenbrett konnte Jochem im Mittelspiel eine Figur gewinnen und souverän in ein gewonnenes Endspiel abwickeln.

Im weiteren Verlauf konnten sich dann aber die Raesfelder an den Brettern 2, 3 und 5 Vorteile verschaffen, und es sah lange Zeit nach einem knappen Ergebnis aus. Bert hatte am 2. Brett eine Figur geopfert, bekam dafür aber 3 Bauern und eine starke Angriffsstellung. Sein Gegner konnte aber alle Gewinnversuche von Bert abwehren, nach und nach die 3 Bauern zurückerobern und dann mit seiner Mehrfigur im Endspiel gewinnen. Am 3. Brett stand Peter lange Zeit stark unter Druck, und in der entscheidenden Spielphase übersah sein Gegner den Gewinnzug. Im Gegenzug konnte Peter eine Qualität erobern, die aber nicht zum Gewinn reichte. Letztlich ein glückliches Remis zum Zwischenstand von 4:2.

In einer tollen Partie konnte dann Marcel am 4. Brett den gegnerischen König mit einem schönen Figurenopfer in ein Mattnetz locken und den viel umjubelten 5. Punkt sichern. Damit war aber noch nicht Schluss: Daniel an Brett 5 musste sich mit einem starken jugendlichen Gegner auseinandersetzen, der ihn enorm unter Druck setzte und mit einem Mehrbauern bei jeweils einem Turm in ein spannendes Endspiel abwickeln konnte. Die einzige Chance sah Daniel in einem Freibauern auf der a-Linie, den er bis auf die 7. Reihe vorschieben konnte. In der Zwischenzeit gelang seinem Gegner ein Bauerndurchbruch in der Mitte, und beide Spieler konnten einen Bauern zur Dame umwandeln; allerdings war Daniel dann am Zug, und dieser kleine Vorteil reichte dann doch noch zum Sieg und zum 6:2-Endstand.

Sonntag, 22 September 2019 15:58

Berkelstädteturnier in Winterswijk - SF Stadtlohn holt den 4. Platz

Am Samstag fand die 37. Auflage des traditionellen Berkelstädteturniers statt. 9 Sechsermannschaften kämpften im Schnellschach (Bedenkzeit 15 min.) um den begehrten Titel.

Gastgeber waren in diesem Jahr unsere Schachfreunde aus Winterswijk. Wie erwartet, war die Organisation und die Bewirtung im Partycentrum Nijenhaus hervorragend!

Mit Billerbeck, Coesfeld, Gescher und Stadtlohn traten 4 deutsche Mannschaften an. Von der holländischen Seite spielten Winterswijk I und II, Lochem sowie Zutphen I und II. Ohne Frage waren die beiden Winterwijker Mannschaften favorisiert. Unser realistisches Ziel konnte daher nur der Kampf um den 3. Platz sein.

Bis zur Mittagspause lief für uns auch alles nach Plan. 4 Siege in 4 Spielen gegen Lochem, Coesfeld, Zutphen I und Zutphen II standen bis dahin zu Buche. In der 5. Runde gegen WSG II war dann leider nichts zu holen, mit 1:5 gab es die erwartete Niederlage. Gegen Billerbeck wurde dann -unnötigerweise- ein Punkt abgegeben, bevor in der vorletzten Runde Gescher deutlich geschlagen werden konnte. In der letzten Runde gegen WSG I wurden uns dann wieder unsere Grenzen aufgezeigt, am Ende hieß es auch hier 1:5.

In der Gesamtwertung reichten 11 Mannschaftspunkte nicht für den erhofften 3. Platz, weil Zutphen I bei gleicher Punktzahl, aber mit deutlich mehr Brettpunkten, die Nase vorn hatte. Turniersieger wurde überlegen mit 16:0 Punkten Winterswijk I vor Winterswijk II (13 Punkte).

Peter konnte am 1. Brett mit 4,5 Punkten aus 8 Partien mehr als zufrieden sein. Topscorer in unserem Team war unser "Ehemaliger" Robert, der mit 5 Punkten aus 7 Spielen bewies, dass er nichts verlernt hat.

3,5 aus 7 standen bei Alfred an Brett 3 zu Buche. Jeweils 3 Punkte holten Herbert W. und Jarod. Martin und Herbert P. kamen am Ende auf 2,5 Punkte.

Im nächsten Jahr wird Billerbeck Ausrichter der 38. Auflage des traditionellen Turniers sein.

Samstag, 20 Juli 2019 13:25

Schach für Senioren

Neues Angebot der Schachfreunde Stadtlohn:

Wer hat Lust auf eine Partie Schach?

Die Schachfreunde Stadtlohn bieten ab sofort einmal wöchentlich einen Schachnachmittag für Senioren an.

Wann:   ab dem 25.08.2019 jeweils donnerstag von 15.00 h bis 17.00 h

Wo:   im Haus Hakenfort (Dufkampstraße 11) im Kaminzimmer

Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Grundkenntnisse des "königlichen Spiels" sind ausreichend. Spielmaterial wird von den Schachfreunden zur Verfügung gestellt.

Samstag, 20 Juli 2019 13:20

Schnellschach-Turniere in den Ferien

Folgende Schnellschach-Turniere werden in den Ferien vom Schachbezirk Borken angeboten:

- Samstag, 27.07. um 15.00 h in Reken

- Freitag, 09.08. um 20.00 h in Gescher

- Freitag, 23.08. um 20.00 h in Gronau

Außerdem findet am Samstag, 31.08. das Turnier "Wappen von Raesfeld" statt.

Nähere Informationen zu diesen Turnieren bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Samstag, 20 Juli 2019 12:26

Saison 2019/20 beginnt am 14. September

Die Weichen für die neue Saison sind gestellt. Die Termine und Paarungen für die 1. und 2. Mannschaft stehen fest.

Nach der Zusammenlegung des Spielbetriebs der Schachbezirke Borken und Steinfurt auf Bezirksebene ergeben sich einige Veränderungen:

In der Bezirksliga spielen insgesamt 16 Mannschaften in zwei Gruppen mit je 8 Mannschaften. Unsere 1. Mannschaft spielt in der Gruppe A. Nach den 7 Gruppenspielen treten dann die 1. und 2. der Gruppe A gegen die 1. und 2. der Gruppe B an, ebenso die 3. und 4. und so weiter. So entsteht am Saisonende nach 9 Runden die endgültige Tabelle mit 16 Mannschaften, von denen die ersten Beiden in die Verbandsklasse aufsteigen.

In der Bezirksklasse treten 17 Mannschaften an, ebenfalls in zwei Gruppen. Unsere 2. Mannschaft spielt in der Gruppe A insgesamt 7 Runden. Die jeweiligen Tabellenersten der Gruppen A und B können in die Bezirksliga aufsteigen.

Die neue Saison beginnt mit dem Spiel unserer 2. Mannschaft am 14. 09. 2019, und zwar auswärts gegen die 3. Mannschaft der SG Ahaus/Wessum.

Am 21. 09. 2019 findet dann das traditionelle Berkelstädteturnier in Winterswijk statt.

Das erste Spiel unserer 1. Mannschaft ist am 05. 10. 2019 auswärts gegen SG Raesfeld/Erle III.

Alle weiteren Termine und Paarungen unter htpps://nrw.svw.info/ergebnisse/

 

Sonntag, 02 Juni 2019 11:50

Frei nach Sepp Herberger: Nach der Saison ist vor der Saison!

Die Saison 2018/19 ist beendet.

Unsere 1. Mannschaft belegt in der Bezirksoberliga mit 6 Siegen und 3 Niederlagen den 4. Tabellenplatz. Das Saisonziel "Aufstieg in die Verbandsklasse" wurde damit nicht erreicht. Leider spielte bei allen drei Niederlagen die "Personalnot" eine entscheidende Rolle. Rückblickend wäre hier sicherlich mehr möglich gewesen.

Topscorer in der 1. Mannschaft war mit 7 Punkten aus 8 Spielen Peter Bußwolder. Jeweils 5,5 Punkte aus 7 Spielen holten Jochem Mullink und Bert te Sligte.

Die 2. Mannschaft belegt mit 6 Siegen, 1 Remis und 3 Niederlagen den 5. Platz in der Tabelle. Auch hier wäre bei den 3 Niederlagen bei Bestbesetzung sicherlich ein besseres Abschneiden möglich gewesen.

Topscorer in der 2. Mannschaft waren Michael Hötzel mit 7 Punkten aus 8 Spielen sowie Othman Sholeh mit 6,5 aus 8.

Für beide Mannschaften gilt es nun, die Weichen für die kommende Saison zu stellen. Am 14.06. findet hierzu ein erstes Vorbereitungsgespräch mit den Vorstandsmitgliedern und Mannschaftsführern statt.

 

Sonntag, 05 Mai 2019 15:31

Kantersieg für unsere 2. Mannschaft in Gescher

Am Samstag spielte unsere Zweite in der 9. Runde der Bezirksklasse auswärts beim SK Gescher III. Schon beim Ausfüllen der Spielberichtskarte wurde deutlich, dass Stadtlohn als klarer Favorit in diese Partie gehen würde. Gescher trat mit vier Ersatzspielern an, die allesamt aus dem Bereich der Schülermannschaft kamen. Gegen unsere routinierten Spieler Ralf, Michael, Reinhold und Othman an den Brettern 3 bis 6 konnten die jungen Nachwuchsspieler in diesem Jahr noch nichts ausrichten, und so stand es nach einer Stunde bereits 4:0 für Stadtlohn.

Etwas mehr Probleme hatte Marcel am 2. Brett, aber nach einer gelungenen Angriffsaktion auf dem Königsflügel konnte er nach einer weiteren halben Stunde auf 5:0 erhöhen.

An Brett 1 einigte sich daraufhin Alfred mit seinem Gegner in unklarer Stellung auf Remis, womit der Endstand von 5,5:0,5 für Stadtlohn feststand.

In der letzten Runde hat unsere Zweite am 25.05. die 3. Mannschaft der SG Ahaus/Wessum zu Gast.

An der Tabellenspitze gibt es eine außergewöhnliche Situation: die 1. Mannschaft des SV Reken ist zwar mit 15 Punkten Tabellenführer, hat aber in der letzten Runde ein Freilos und kann somit keine weiteren Punkte holen. Der Tabellenzweite SK Metelen II spielt beim Tabellendritten TV Borken III. Beide Mannschaften haben 14 Mannschaftspunkte, so dass der Sieger aus dieser Partie den Meistertitel erringen wird. Nur bei einem 4:4 in dieser Partie hat der SV Reken I aufgrund der besseren Brettpunkte noch die Chance auf die Meisterschaft.

Samstag, 27 April 2019 13:18

Spannende Finalrunde - Jochem gewinnt Vereinsmeisterschaft

Die Vereinsmeisterschaft 2019 der Schachfreunde Stadtlohn ist entschieden. Der neue Titelträger nach einer spannenden Finalrunde heißt Jochem Mullink.

Insgesamt nahmen 12 Vereinsmitglieder an dem 7-rundigen Turnier teil. Vor der letzten Runde hatten neben Tabellenführer Jochem noch die Verfolger Bert te Sligte, Herbert Pusch und Marcel Krosenbrink die Chance, den Titel zu erringen. Allerdings mussten diese Drei darauf hoffen, dass Jochem in der letzten Runde einen oder zumindest einen halben Punkt liegen lässt.

Somit wurde schon die Auslosung mit Spannung erwartet. Und mit Marcel K. bekam Jochem prompt einen seiner Verfolger zugelost. Für Marcel war klar, dass er -mit den weißen Steinen- nur mit einem Sieg noch einen der vorderen Plätze belegen konnte, und entsprechend aggressiv ging er zu Werke. Jochem konnte aber alle Angriffsversuche abwehren, und am Ende wagte sich die weiße Dame ein wenig zu weit vor und konnte nur mit Materialverlust wieder in Sicherheit gebracht werden. Danach konnte Jochem das Spiel souverän zum Sieg abwickeln und den Titelgewinn perfekt machen. Marcel K. bleibt damit am Ende der undankbare vierte Platz.

Damit war auch klar, dass Bert und Herbert nur noch um die Plätze 2 und 3 kämpfen konnten. Bert spielte mit Schwarz gegen Alfred. Lange Zeit sah es in einer ausgeglichenen Partie nach einer Punkteteilung aus. In der Zeitnotphase unterlief Alfred allerdings ein fataler Fehlgriff, der zum Turm- und damit auch zum Partieverlust führte. Der Vizemeister heißt damit in diesem Jahr Bert te Sligte.

Weniger Mühe hatte Herbert Pusch in seiner Partie gegen Norbert. Nach einem nicht gerechtfertigten Springeropfer seines Gegners wickelte Herbert die Partie mühelos zum Gewinn ab und belegt damit den 3. Platz in der Tabelle.

Ferner gewann noch Marcel D. seine Partie gegen Luc und verteidigte damit den 5. Platz in der Gesamtwertung. Karl und Ralf komlettierten mit einem Remis den interessanten Spielabend. Zum Abschluss überreichte Turnierleiter Marcel K. die Pokale an die drei Erstplatzierten.

 

Sonntag, 21 April 2019 09:09

Bauerndiplom für Schachnachwuchs

 

 

Die Schachfreunde Stadtlohn haben seit Januar einen Schachkurs für Schüler und Jugendliche angeboten. Nach zehn Trainingseinheiten bestanden jetzt acht Teilnehmer den ersten Test und haben damit das Bauerndiplom des Deutschen Schachbundes verliehen bekommen. Die Teilnehmer mussten verschiedene Fragen zu den Grundregeln des Schachspiels richtig beantworten. Alle Teilnehmer haben den Test bestanden und den Wunsch geäußert, nach den Osterferien weitermachen zu wollen. Daher bieten die Schachfreunde ab dem 2. Mai ein dauerhaftes Training an, jeweils donnerstags von 17 bis 18.30 Uhr im Haus Hakenfort, Dufkampstraße. Das nächste Ziel bis zu den Sommerferien ist der Erwerb des Turmdiploms, womit grundlegende Kenntnisse über Strategie und Taktik nachgewiesen werden. Weitere Interessenten sind hierzu eingeladen. Die erfolgreichen Teilnehmer (v.l.): Milo Rickhof, Lennard Steggemann, Leon Lammerding, Jonas Jung, Tristan Schley, Felix Dertmann, Lenn Goelzner und Lennart Lammerding.

 
Sonntag, 31 März 2019 19:06

Marcel Krosenbrink ist Bezirks-Jungsenioren-Schnellschach-Meister

Das traditionelle Schnellschachturnier für die Senioren des Schachbezirks Borken fand heute bei uns im Vereinslokal Gambrinus statt. Gespielt wurde um die Titel "Jungsenioren-Meister" (Altersklasse 50 - 60 Jahre) und "Altsenioren-Meister" (60 Jahre und älter).

Mit 16 Teilnehmern wurden 7 Runden nach dem Schweizer System gespielt. Bei den Jungsenioren konnte Marcel Krosenbrink mit 5 Punkten den Sieg davontragen.

Bei den Altsenioren gewann Helmut Jakob aus Ochtrup, vor unserem Schachfreund Bert te Sligte. Im Mittelfeld landeten Herbert Pusch, Alfred Schley und Norbert Schauerte.

An den Brettern wurde natürlich hart gekämpft, aber zwischendurch kam das leibliche Wohl nicht zu kurz. Und -wie bei den Senioren üblich- wurden immer wieder viele Anekdoten aus jüngerer und älterer Vergangenheit ausgetauscht ...

 

 

Seite 1 von 2